Steinabbau

Zuerst werden präzise Bohrungen angebracht, dort wo der Stein geschnitten werden soll. Durch diese Bohrlöcher wird ein mit Diamant bestücktes Drahtseil gezogen. Ein Antriebsmotor bringt das Diamantseil in rasche Drehung, wodurch der Stein geschnitten wird. Für eine Abbauetappe benötigt man 100 Quadratmeter grosse Schnitte. Mit dieser Technik werden pro Woche rund 250 Kubikmeter Gestein abgebaut und verarbeitet.

Die herausgeschnittenen Steinblöcke wiegen ungefähr 600 Tonnen und messen etwa 8 mal 12 mal 3 Meter. Das sind gewaltige Brocken, die wir anschliessen bedarfsgerecht verarbeiten.

Unsere Stein-Abbaugruppe ist fachmännisch in Bestform, sodass wir unser Know-how als «Steinbrecher» auch in anderen Steinbrüchen zum Einsatz bringen.

Bank beim Kippen