Steinbruch

Er ist für uns die «Bodensee- Sandstein-Schatzkammer» par excellence, eingebettet in die wunderschöne Landschaft oberhalb der Rorschacher Bucht. Der Steinbruch liegt etwas verborgen im Kreienwald, zwischen der sankt-gallischen Gemeinde Buchen und dem appenzellischen Wienacht. Er erschliesst ein Sandsteinvorkommen, das noch Material für viele Generationen liefern wird. Wir pflegen und hegen den Steinbruch mit hoher Wertschätzung für das Material, das er uns schenkt.

Seit 1890 ist der Steinbruch im Besitz der Familie Bärlocher. Wir engagieren uns für eine möglichst naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung. Die Sicherung des Areals ist uns ebenso wichtig, wie die umweltfreundliche Gestaltung. Wir kümmern uns um Flora und Fauna in der Umgebung. Erst kürzlich haben wir 4000 Bäumchen gepflanzt, um das Gelände unterhalb des Steinbruchs aufzuforsten. Sie gedeihen.

Auf dem Areal bewegen sich nicht nur schwere Baumaschinen. Neben der Fertigung stehen hier auch unsere Büros, in denen der Stein weiter gedacht wird. In enger Abstimmung mit unseren Kunden planen wir Prozesse und führen konkrete Aufträge aus.

Bärlocher Steinbruch im Kreienwald bei Staad