Materialmuster bruchroh
Rorschacher Sandstein

  • Bruchroh
  • Anwendung
  • Farbangaben
  • Bauphysikalische Werte

Die bruchrohe oder auch roh gespaltene Oberfläche entspricht der natürlichen Beschaffenheit des gebrochenen Steines. Teilweise müssen roh gespaltene Flächen handwerklich nachbearbeitet werden, vor allem bei Bodenplatten und Treppen.

Außen: Für Bodenplatten, Stufen und massive Treppen, für Verblendmauerwerk und massive Mauersteine sowie für Gestaltungselemente im Garten- und Landschaftsbau.

Jeder Naturstein ist ein Unikat. Er kann im Farbton, der Zeichnung oder Aderung vom Durchschnitt abweichen und auch Einschlüsse, Porenlöcher oder Haarrisse aufweisen.

Raumgewicht 2,45–2,59
Porosität (absolut) 4–8%
Wasseraufnahme 1–2,5%
E-Modul 20,0 kN/mm²
Verschleissprüfung 19,1 cm³/50 cm²
Druckfestigkeit 800–1100 kg/cm²
Frostbeständigkeit hoch
Biegezugfestigkeit 12,7 N/mm²
Ausbruchslast Ankerdorn 2609 N